Projekttag Klima und Energie

Am Montag, 27.01.2020, besuchte Herr Löffler vom Landratsamt Enzkreis unsere vierte Klasse und erklärte den Kindern anschaulich die Begriffe Klima und Energie. Er gab u.a. Antworten auf die Fragen, was erneuerbare Energien sind, was Klima ist und wie man es schonen kann. Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler einen von einer Solarzelle angetriebenen Propeller basteln und mit nach Hause nehmen. Herzlichen Dank an Herrn Löffler für diesen spannenden Vormittag.

Was ist Wetter und was ist Klima?

„Als Wetter bezeichnet man den spürbaren, kurzfristigen Zustand der Atmosphäre an einem bestimmten Ort. Das Klima ist das gesamte Wetter über eine längere Zeit und einem Gebiet, z.B. Fuerteventura.“ (Enea)

„Das Klima ist der große Bruder vom Wetter. Es ist ein langer Prozess. Es dauert viele, viele Jahre.“ (Josi)

Wie kann man das Klima schonen?                   

„Indem man energiesparende Geräte nutzt und nicht heizt, wenn die Fenster geöffnet sind.“ (Lara)

„Weniger Auto fahren, mehr laufen und Fahrrad fahren. Nicht viel in den Urlaub fliegen und weniger Seereisen machen.“ (Leon)

„Man kann das Klima schonen, indem man weniger Auto fährt, auf das regionale Essen achtet und nicht so viel Strom verbraucht. Man kann Strom sparen, indem man energiesparende Geräte nutzt und den Fernseher ausstöpselt.“ (Emilia)

„Indem man mehr öffentliche Verkehrsmittel nutzt. Man kann Strom sparen, wenn man die Kabel aussteckt, die man nicht braucht.” (Nils)

Was sind erneuerbare Energien?

„Als erneuerbare Energien bezeichnet man Energieträger, die unerschöpflich zur Verfügung stehen oder sich schnell erneuern, Z.B. Wind-, Wasser-, oder Sonnenkraft.“ (Collin)

„Auch erneuerbare Energien haben Vor- und Nachteile, z.B. stehen sie unbegrenzt zur Verfügung, aber auch unregelmäßig.“ (Lara)

Bau einer Solarzelle

„Jeder hat eine kleine Pappe bekommen. Wir sollten darauf einen Kreis, Stern oder ein Herz malen. Dann sollten wir die Figur anmalen und ausschneiden. Eine Perle aus Holz haben wir darauf geklebt. Danach haben wir eine Pappe bekommen und haben einen Kreis mit einer spitzen Schere ausgeschnitten. Anschließend haben wir eine Solarzelle auf den Karton geklebt. Zwei Stecker hat uns Herr Löffler gegeben, die sollten wir auf die Kabel von der Solarzelle ausschrauben. Danach bekamen wir einen Motor mit Kabel und da mussten wir das andere Teil vom Stecker anschrauben. Unsere Figur wurde danach auf den Motor gesteckt und drehte sich, als wir ans Licht gingen.“ (Leon)